Suche
  • Matthias Rist

SONG & TRAVEL #3 Felsenkraxeln mit Erkenntnis, Segeln mit Skippern aus Generation Y, Kayak ...

Aktualisiert: 13. Aug. 2021

«LA MER ET LES PIERRES» Felsenkraxeln mit Erkenntnis, Segeln mit Skippern aus Generation Y, Kayak fahren bei 13 Metern Tidenhub, et Moules frites ...


In meiner ersten Woche in der Bretagne drehte sich fast alles ums Meer, am Meer auf dem Meer, im Meer, aus dem Meer...

Seit meiner Kindheit liebe ich es auf Felsen und Bäume zu klettern. Dies sind absolute Königsmomente auf einem Felsen zu sitzen, über das Meer zu blicken und den Wind zu spüren. Nachdenken tue ich natürlich viel, über das was war, ist und sein möge. Auch die Felsen denken mit (oder wer etwas anderes sieht, gerne teilen). Diese Rocks haben schon viel überdauert und werden wahrscheinlich immer noch sein, wenn ich Staub bin. Doch zu viel nachdenken ist auch anstrengend und bringt auch nicht immer weiter.


Ja, dann war da noch eine Segelausflug auf einem 70- Jahre alten Fischerboot. Die beiden Skipper waren beide Ende Zwanzig und aus der Generation Y würde man heute sagen. Quasi Segelhippster. Smarte Jungs, könnten Schwiegersöhne sein. Ich kratzte mich am grauen Bart und zog die frische Brise durch die Nase.


Der Tidenhub in der Bretagne zählt zu dem höchsten der Welt. Lediglich die Flut in ein paar Gegenden Kanadas übertrifft die Region hier. Das Meer zieht sich hier zwei Mal am Tag, je nach Jahreszeit und Mondphase zwischen ca. 10 bis 16 Meter (am meisten am Mont Saint Michel) zurück. Die Menschen hier haben gelernt mit den Gezeiten zu leben. Was sich aktuell mit dem Hochwasser in Deutschland und anderen Ländern abspielt, macht mich betroffen. Die Natur ist unberechenbar, die Erde unsere Heimat. Bin unendlich dankbar für das alles was gut ist und versuche aus den Herausforderungen zu lernen und nicht Schuld zu suchen.


Ich hatte mir die Tage ein Kayak gemietet und als Bodensee- Kanufahrer bin ich Hoch und Niederwasser gewöhnt (doch nur 2x im Jahr). Als ich mich auf einem Felsen liegend von den grünblauen Farben des Meeres einlullen lies und vergass, lag das Schiffchen weit im Trockenen und ich musste das ca. 40kg PVC Boot 20 Meter über die Steine schleppen. Ja, und dann gab 's noch Moules et Frites...


Link: https://www.voilestraditions.fr (Traditionelle Segeltouren)


72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen